-A +A

Port-des-Barques, die Halbinsel der Austernzüchter

Leben Sie im Rhythmus von Ebbe und Flut in Port-des-Barques. Über die „Passe aux boeufs“ gelangen Sie zum Schatz von Rochefort Océan

Port-des-Barques: die beschauliche Austernzüchter-Halbinsel     

Das Arsenal von Rochefort schützen, die Mündung der Charente verteidigen, die Schiffe in der Bucht vor der Ile d’Aix ausrüsten … um die Verbindung zwischen den Schiffen und dem Ufer herzustellen,  benötigte man im Hafen eine ganze Flottille, von der Port-des-Barques – der „Hafen der Kähne“ - schließlich seinen Namen herleitete.

Der typische Austernort lebt seit jeher vom Meer. Heute ist die kleine Gemeinde ein Austern- und Familienbadeort und ein erklärtes Naturgebiet. Wer Erholung sucht, der findet sie hier.

Noch heute wird die Halbinsel von friedlichen Kähnen, Segelbooten, Windsurfbrettern in Beschlag genommen, die Ihnen beweisen, dass Sie auch wirklich im „Port des barques“ sind.

Hier wird Ihr Tagesrhythmus bestimmt vom Standangeln, Seebädern im Wasserbecken der Plage des Anses, Segeln auf dem Lac des Rouches, Fuß- und Fahrradwanderungen oder Ausflügen in der Kalesche über die „Passe aux boeufs“, die Rinderpassage, von Kreuzfahrten … nicht zu vergessen dem Sonnenuntergang über der Mündung der Charente und den Inseln Madame, Aix, Ré und Oléron.

 

Verbringen Sie einzigartige Momente in Port-des-Barques !

Port des Barques: die Austernzucht-Halbinsel wird im Écomusée erklärt

Das Mündungsgebiet der Charente ist ein wichtiger Ort für die Austernzucht und Port des Barques ist  die Heimat von Austernzuchtparks mit den schönen Namen Les Fontaines, Les Mattes, Monportail, La Garenne -  sowie von Klärbecken und Austernhütten.

Im Ecomusée de la Presqu’île hören Sie alles Wissenserte über die Austernzucht und die dazu nötigen Tugenden – Geduld, Mut, Ausdauer und körperliche Arbeit.

Wenn Sie das nächste Mal ein Dutzend schmackhafter Austern essen, denken Sie an die vier Jahre harter, von Wind, Wetter und Gezeiten bestimmter Arbeit, die zu ihrer Aufzucht nötig waren!

 

Das Austernmuseum oder die kleine Welt der Flussmündung

Alles, was Sie schon immer über Austern und über die Charente-Mündung wissen wollten - anhand von alten Fotos wird auch die Geschichte des Austernortes Port des Barques aufgezeigt. Ausstellung von Carrelet-Modellen. Einführung in das Carrelet-Fischen...

Was Sie sich ansehen sollten ...

Das idyllische Seebad bietet auch so einiges an Aktivitäten:     
                                           

  • Eines der Highlights: die Nacht der Carrelets im August
  • Markttag: Jeden Mittwoch von 8.30 bis 12.30 Uhr   
  • Strand: Plage des Anses, ein Sand- und Kieselstrand mit gezeitenunabhängigem Wasserbecken    
  • Segelschule: Club Nautique     
  • Verleih von Surfbrettern, Kanus, Stand-up Paddle Boards am Plage Nord            Schiffsausflug zur Insel Aix       
  • Fahrradverleih in der Touristinfostelle   
  • Ausritte mit dem Esel « A Dos d’âne »