img-name-mising

Les Noctambules Théâtrales de Fouras

Freizeit und Unterhaltung ,  Veranstaltung ,  Theater Um Fouras
  • Bereiten Sie sich für das dritte Jahr darauf vor, in die Welt der "Noctambules Théâtrales de Fouras" einzutauchen.

    Vom 16. bis 18. Juli 2024 verwandelt sich die bezaubernde Halbinsel Fouras in ein echtes Theater, in dem Lachen und Jubel ausbrechen.
    Applaus bis in die frühen Morgenstunden widerhallt.

    MITTWOCH, 16. JULI, 21 Uhr: "LE CASSE" Komödie von Dominique Champenois, vom Théâtre de l'Ephémère.
    Hubert, Robert und Richard, drei lebenslange Freunde, die zusammen 213 Jahre alt sind,...
    Bereiten Sie sich für das dritte Jahr darauf vor, in die Welt der "Noctambules Théâtrales de Fouras" einzutauchen.

    Vom 16. bis 18. Juli 2024 verwandelt sich die bezaubernde Halbinsel Fouras in ein echtes Theater, in dem Lachen und Jubel ausbrechen.
    Applaus bis in die frühen Morgenstunden widerhallt.

    MITTWOCH, 16. JULI, 21 Uhr: "LE CASSE" Komödie von Dominique Champenois, vom Théâtre de l'Ephémère.
    Hubert, Robert und Richard, drei lebenslange Freunde, die zusammen 213 Jahre alt sind, beschließen im Laufe eines Abends, an dem sie herumlungern, einen Raubüberfall zu verüben ... Leider fehlt es ihnen offensichtlich an Erfahrung ... Es folgen abenteuerliche, komische und skurrile Situationen ...
    Mit : Pierre Gomez, Bernard Couleau, Dominique Champenois.
    Und die außergewöhnliche Teilnahme von Florence Demoulière.

    MITTWOCH, 17. JULI um 17:30 Uhr: "UN LOUP DANS L'POTAGE" (Ein Wolf im Topf) von der Compagnie La Nomade.
    Es war einmal ein nicht alltäglicher Wolf, ein verrücktes Kaninchen und eine verrückte und ungeschickte Fee, die sich alle um einen Topf voller Unvorhergesehenes herum bewegen ... eine lustige und subtile musikalische Geschichte, die von zwei Musikerinnen und einer Schauspielerin geführt wird. In Wirklichkeit folgt diese einzigartige und schmackhafte Aufführung ihrem eigenen Rezept und wird den wildesten Appetit der Kleinen ... und der Großen stillen.
    Mit: Marie-Line Bon, Mahé Frot und Emmanuelle Bouriaud.

    MITTWOCH, 17. JULI um 21 Uhr: "L'HIBERNÉ DU VÉSINET" von Le Théâtre de l'Alchimiste.
    Frei nach dem Stück Hibernatus von Jean-Bernard Luc Au Vésinet, im Jahr 2024. Die Familie Tartas steht wie die ganze Welt fassungslos vor den Nachrichten. Professor Loriébat, ein Spezialist für Winterschlaf, hat soeben einen Mann reanimiert, der seit 1900 in einem Eisblock gefangen ist. Die Person, deren Gedächtnis bekanntlich noch voller Lücken ist, sprach ganz selbstverständlich von seinen Eltern und seinem Familienhaus. Es handelte sich um Paul Fournier, Ur-Urgroßvater von Madame de Tartas. Um die geistige Gesundheit des Patienten zu erhalten, werden alle Einwohner von Vésinet gezwungen, nach der Mode von 1900 zu leben. Die Tartas stehen im Mittelpunkt eines außergewöhnlichen Ereignisses, in 124 Jahren haben sich viele, viele Dinge verändert. Neben der Komik der Situationen und Anachronismen ist das Auftauen eines Urururgroßvaters, der sich für seinen Sohn hält, nicht frei von Angst, Emotionen und widersprüchlichen Gefühlen.
    Regie und Bearbeitung: Sophie Aprea.
    Mit: Anne-Sophie Andréani, Sophie Arnoult, Mickael Bibard, Annie Fiquet, Anne-France Papazian, David Perrier, Marie Poirier, Joseph Verfaillie, Valérie Verschueren.

    DONNERSTAG, 18. JULI um 21 Uhr: "RÂLEUR" Komödie von Dominique Champenois, aufgeführt vom Théâtre de l'Ephémère.
    Die unwahrscheinliche Begegnung zwischen einem blasierten Akademiker, einem alten Bären, der zu Hause bleibt und meckert, und einer Frau, die sich in die Höhe schraubt, wird Sie überraschen und amüsieren!
    "Meckern ist ein Akt des Bürgers, denn was bliebe uns sonst noch?"
    Das sollten Sie nicht verpassen, um sich zu entspannen und einen schönen Abend zu verbringen!

    Wir möchten, dass dieses Festival möglichst vielen Menschen die Möglichkeit bietet, die darstellende Kunst zu erleben und eine gute Zeit zu haben, mit einem sehr erschwinglichen Preis von 6 € für die Theaterstücke am Abend und kostenlosem Eintritt für die Kindervorstellung.
    Die Reservierung ist obligatorisch (auch für die Kindervorstellung) und ab dem 1. Juni online möglich: noctambules théâtrale de fouras 2024 hello asso oder per E-Mail: noctambulestheatralesdefouras@gmail.comet Die Aufführungen finden im Kinosaal des Casinos von Fouras statt.

    Wir freuen uns sehr, dass wir es Fouras ermöglichen können, die darstellende Kunst zu leben sowie das Lachen zu verbreiten!
  • Gesprochene Sprachen
Service
  • Zugänglichkeit
    • Zugänglich mit Rollstuhl, mit Hilfe
    • Zugänglich mit Rollstuhl ohne Hilfe
Preise
Zahlungsart
  • Scheck
  • Bar
  • ab 16. Juli 2024 bis zum 18. Juli 2024
  • Einheitspreis
    6 €

    • Abendstücke

  • Kinderspektakel kostenlos
Zeitplan
Zeitplan
  • der 16. Juli 2024 von 21:00 bis 23:00
  • der 17. Juli 2024 von 17:30 bis 23:00
  • der 18. Juli 2024 von 21:17 bis 22:00