Siehe Fotos (3)

Fort Boyard

Historische Anlage und Denkmal ,  Militärisches Erbe ,  Fort Um Île-d'Aix
  • Während der Bau einer Verteidigungsanlage an der «Longe de Boyard» bereits im 17. Jahrhundert geplant war, wurde das Projekt erst im Laufe des 19. Jahrhunderts verwirklicht. Errichtet, um die Bucht, die Mündung der Charente, den Hafen und vor allem das grosse Arsenal von Rochefort vor Angriffen der englischen Marine zu schützen, wurde es wenige Jahre nach seiner Fertigstellung in ein Gefängnis umgewandelt.

    Die Festung ist seit 1950 unter Denkmalschutz gestellt.

    Die Festung ist 68...
    Während der Bau einer Verteidigungsanlage an der «Longe de Boyard» bereits im 17. Jahrhundert geplant war, wurde das Projekt erst im Laufe des 19. Jahrhunderts verwirklicht. Errichtet, um die Bucht, die Mündung der Charente, den Hafen und vor allem das grosse Arsenal von Rochefort vor Angriffen der englischen Marine zu schützen, wurde es wenige Jahre nach seiner Fertigstellung in ein Gefängnis umgewandelt.

    Die Festung ist seit 1950 unter Denkmalschutz gestellt.

    Die Festung ist 68 Meter lang und 31 Meter breit und hat eine Gesamtfläche von 2.689 m2. Die Mauern des Geländes sind 20 Meter hoch. Es ist auf einer Sandbank namens «Longe de Boyard» gebaut, die dem Fort seinen Namen gab.

    Seit 1990 ist Fort Boyard Drehort für ein gleichnamiges Fernsehspiel.

    Zwischen den Inseln Aix und Oléron liegt das Fort Boyard im Gebiet von Rochefort-Océan.

    Panorama der Küsten von Port-des-Barques, Aix und Fouras-les-Bains: zahlreiche Kreuzfahrten, um es zu umgehen.

    Die Bootsfahrt durch das Fort zahlt sich aus.
  • Preise
    Die Bootstour durch das Fort ist kostenpflichtig.
    Es ist nicht möglich, das Fort zu besichtigen.
Öffnungen
Öffnungszeiten
  • Das ganze Jahr über 2022
    Geöffnet Jeden Tag